Sie haben bereits eine Domain bei einem anderen Anbieter und möchten jetzt mit Ihrer Internet-Präsenz zu SYSTIX wechseln?
Der Transfer Ihrer Domain per Providerwechsel zu uns ist unkompliziert und für Sie völlig kostenlos – wir berechnen Ihnen keine zusätzlichen Gebühren für die Bearbeitung!
Voraussetzung für einen erfolgreichen Providerwechsel ist, dass Sie der Inhaber oder administrative Ansprechpartner (admin-c) der Domain sind oder mit dem jetzigen Inhaber eine Vereinbarung für den Wechsel vertraglich vereinbart haben. Selbstverständlich bleiben Sie auch nach dem Domaintransfer zu uns der Domaininhaber.
Kreuzen Sie bei Ihrer Bestellung einfach das Feld "KK" an, um den Domaintransfer in Auftrag zu geben.
Was ist ein KK?
Jede Domain wird bei der jeweils zuständigen Vergabestelle (NIC, "Network Information Center") registriert. Bei .de-Domains ist dies zum Beispiel die DENIC.
Wenn Sie mit Ihrer Domain den Provider wechseln möchten, muss der Eintrag beim zuständigen NIC entsprechend geändert werden. Diesen Vorgang nennt man "Konnektivitäts-Koordination" (KK).
Bitte beachten Sie, dass bei einem KK nur die Domain umzieht, nicht jedoch die beim bisherigen Provider hinterlegten Inhalte (Webseiten, Grafiken usw.) oder dort konfigurierte Einstellungen (z. B. E-Mail). Diese müssen auf unseren Server neu hochgeladen bzw. eingerichtet werden.
Wie funktioniert der Domaintransfer?
Schritt 1: Kündigen Sie bei Ihrem alten Provider die Domain (sowie ggf. ein damit verbundenen Vertrag wie zum Beispiel Webhosting-Pakete oder Server), und lassen Sie die Domain zum Transfer freigeben. Dafür können Sie das von uns vorbereitete Formular nutzen:
Mit dem Formular bevollmächtigen Sie uns, den Domainumzug durchzuführen. Senden Sie das Formular ausgefüllt und unterschrieben entweder an uns
    per Fax an 0800 3355669 (kostenfrei)
    (+49 511 6002529 außerhalb Deutschlands)
oder direkt an Ihren bisherigen Provider.
Schritt 2: Bestellen Sie bei uns das gewünschte Webhosting-Paket, Domain-Tarif oder Server und tragen Sie bei der Bestellung die Domain ein, mit der Sie zu uns umziehen möchten. Wichtig: Kreuzen Sie das Feld "KK" an.
Schritt 3: Sobald Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist, starten wir automatisch den Transfer. Ab diesem Zeitpunkt hat Ihr bisheriger Provider 7 Tage Zeit zu reagieren.
Schritt 4: Stimmt Ihr bisheriger Provider dem Transfer zu, geht die Domain in unsere Verwaltung über. Sie werden per E-Mail über den erfolgreichen KK informiert. Ihre Domain ist dann in der Regel nach wenigen Stunden, spätestens jedoch nach 24 bis 48 Stunden über uns erreichbar.
Sollte Ihr bisheriger Provider den Transfer ablehnen, werden wir Sie darüber per E-Mail informieren. Setzen Sie sich dann bitte erneut mit ihm in Verbindung, um den Grund für die Ablehnung zu erfahren.
Ist der Grund der Ablehnung geklärt, fordern Sie Ihren bisherigen Provider bitte auf, dem Transfer per sogenannten LATEACK (verspätete Zustimmung) nachträglich zuzustimmen (NUR bei .de-Domains) bzw. informieren Sie uns, damit wir den Transfer erneut starten können (bei allen anderen TLDs oder wenn Ihr bisheriger Provider ein LATEACK nicht durchführen kann).
Da bei diesem Verfahren eine Zustimmung zum Providerwechsel vom derzeitigen Domaininhaber sowie vom bisherigen Provider notwendig ist, kann ein KK für DE-Domains bis zu 7 Werktage dauern.
Bsonderheiten bei einigen TLDs
Bei einigen Domain-Endungen (TLDs) sind zusätzliche Schritte erforderlich:
.com
.net
.biz
.info
.org
1. Bitte beachten Sie, dass solche Domains erst 60 Tage nach Erstregistrierung zu einem anderen Provider umgezogen werden können. Ausserdem besteht nach einem Transfer ebenfalls für 60 Tage eine Sperre für einen erneuten Transfer.
2. Stellen Sie sicher, dass die zu Ihrer Domain erfasste E-Mail-Adresse korrekt ist und von Ihnen abgerufen werden kann. Für eventuelle Änderungen wenden Sie sich bitte an Ihren bisherigen Provider.
3. Die Domain muss sich im Status "Active" befinden. Hat die Domain den Status "Registrar-Lock", kann die Domain nicht transferiert werden. Wenden Sie sich dazu bitte an Ihren bisherigen Provider.
4. Für den Start eines Transfer wird ein sogenannter Auth-Code (Authentifizierungscode) zwingend benötigt. Den Auth-Code erhalten Sie von Ihrem bisherigen Provider. Tragen Sie den Auth-Code anschließend einfach in das Bestellformular ein oder teilen Sie uns den Auth-Code unter zusätzlicher Angabe des Domainnamens per E-Mail an support@systix.de mit. Sobald uns der Auth-Code vorliegt, werden wir den Transfer Ihrer Domain umgehend starten.
5. Sobald der Transfer von uns gestartet wurde, erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie aufgefordert werden, Ihre Zustimmung zum Transfer zu geben. Folgen Sie bitte den Anweisungen, die in der E-Mail enthalten sind.
.eu
1. Stellen Sie sicher, dass die zu Ihrer Domain erfasste E-Mail-Adresse korrekt ist und von Ihnen abgerufen werden kann. Für eventuelle Änderungen wenden Sie sich bitte an Ihren bisherigen Provider.
2. Sobald der Transfer von uns gestartet wurde, erhalten Sie eine E-Mail von der EURid (Vergabestelle/NIC für .eu-Domains), in der Sie aufgefordert werden, Ihre Zustimmung zum Transfer zu geben. Folgen Sie bitte den Anweisungen, die in der E-Mail enthalten sind.
.ch
.li
Sobald der Transfer von uns gestartet wurde, erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie aufgefordert werden, Ihre Zustimmung zum Transfer zu geben. Folgen Sie bitte den Anweisungen, die in der E-Mail enthalten sind.
.co.uk   
Beauftragen Sie Ihren bisherigen Provider vor Ihrer Bestellung bei uns, die Änderung des sogenannten ISP-Tag der Domain auf "SSERV-DE" umzustellen.
Allgemeine Hinweise
Unmittelbar nach Bestelleingang erhalten Sie von uns per E-Mail eine Auftragsbestätigung und (bei Webhosting-Paketen und virtuellen Servern) Ihre Zugangsdaten.
Für den reibungslosen Providerwechsel empfehlen wir Ihnen:
  • die Daten Ihrer Internet-Präsenz auf dem Server Ihres bisherigen Providers nicht zu löschen und schnellstmöglich in Ihrem Account auf unseren Server zu übertragen.
  • bei Ihrem bisherigen Provider alle existieren E-Mail-Adressen als Weiterleitung auf externe E-Mail-Adressen (z. B. bei Web.de, GMX, Hotmail usw.) zu konfigurieren. In unserem Konfigurationsprogramm legen Sie dann die gleichen E-Mail-Adressen an und richten dort ebenfalls eine Weiterleitung ein – damit während des Domaintransfers keine E-Mails verloren gehen.
Umzugsservice
Auf Wunsch führen wir den kompletten Umzug Ihrer Website zu uns inklusive aller Anpassungen durch.
SYSTIX Bunk & Partner IT-Services Copyright © 2002-2017 SYSTIX Bunk & Partner IT-Services.
Alle Rechte vorbehalten.